Berufsbildungsbereich

Betriebliches Eingangsverfahren (EV) 

Betrieblicher Berufsbildungsbereich (BBB)

 

  • Sie haben erfahren, dass Sie nach der Schule in eine Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) in das

   Eingangs-

   verfahren und den Berufsbildungsbereich gehen können

  • Sie haben schon einmal ein Praktikum in einer WfbM und einem Betrieb gemacht
  • Sie möchten nicht in die Werkstatt gehen
  • Sie möchten in einem Betrieb in den Berufsbildungsbereich gehen
  • Sie können in Betriebe gehen, die Sie interessieren
  • Dabei können wir Sie unterstützen

 

Was müssen Sie machen?

 

Sie beantragen bei der Agentur für Arbeit das persönliche Budget

Damit können Sie von der GnL begleitet werden, wenn Sie in einem Betrieb arbeiten

Sie haben uns vielleicht schon in der Schule durch die Projekttage kennegelernt

Wir beraten Sie und Ihre Eltern oder rechtlichen Betreuer

Wir helfen Ihnen, den Antrag zu stellen

Wir suchen mit Ihnen einen Betrieb

Sie haben 27 Monate Zeit zum Lernen und Ausprobieren

Wir unterstützen Sie im Betrieb, bis Sie ohne Hilfe arbeiten können

 

Begleitung bei der GnL

 

  • Einmal in der Woche haben Sie Unterricht (Projekttag) bei der GnL in einer Gruppe
  • Wir berichten über unsere Arbeit
  • Sie lernen wichtige Dinge für die Arbeit kennen, damit Sie im Betrieb besser klar kommen
  • Sie lernen wichtige Inhalte der Arbeitwelt kennen
  • Sie lernen im Unterricht für's Leben
  • Wir kochen gemeinsam, kaufen ein, machen Ausflüge und Vieles mehr
  • Wir helfen Ihnen, Ihre Ziele zu erreichen
  • Im Untericht lesen, schreiben und rechnen wir
  • Sie lernen ein berichtsheft zu führen